Widukindstraße 1 - 26121 Oldenburg
+49 441 361 681 96
info@axeron-makler.de

Unternehmensinsolvenz

Vorsprung durch Qualität.

So retten Sie Ihr Unternehmen vor Kriminellen aus dem Internet.

Das Internet ist mächtig. Noch eindrucksvoller ist, wie schnell jemand den Sie nicht kennen, Sie in die Insolvenz treiben kann.

So retten Sie Ihr Unternehmen von Kriminellen aus dem Internet.

Arbeiten Sie in irgendeiner Form mit dem Internet, z. B. haben Sie E-Mail-Kontakt mit Kunden und speichern sensible Kundendaten, werden Bestellungen online abgewickelt oder Arbeitsprozesse über IT-Systeme automatisch gesteuert?

Ohne einen Computer kommen selbst kleinere Unternehmen und Selbstständige kaum noch aus. Das gilt für den Arzt genauso wie für den Handwerker, das kleine Hotel oder eine Spedition. Je abhängiger die Betriebe von der Technik sind, desto gravierender können die Folgen eines Hackerangriffs sein. Wie Viele Prozesse in Ihrem Unternehmen sind automatisiert oder haben Schnittstellen zur digitalen Welt?

Legt ein Virus die IT-Systeme für längere Zeit lahm, steht im schlimmsten Fall die Existenz der Firma auf dem Spiel.
Cyber-Risiken wie Hacker-Angriffe, IT-Ausfälle und weitere Cyber-Kriminalität sind für Sie ein ernst zu nehmendes Risiko.

Allein in Deutschland wurden im Jahr 2017 55 Milliarden Euro an Schäden durch Cyberangriffe verursacht (Bitkom). Sony, Telekom, Apple, eBay, RWE – die Liste der gehackten Firmen ist lang.

Dass es nur die ganz Großen trifft, ist oftmals ein gefährlicher Irrglaube. Bereits jedes zweite kleine und mittlere Unternehmen wurde in den vergangenen zwei Jahren Opfer eines Cyberangriffs. Durch die digitale Vernetzung von Anlagen und Maschinen sind Produzenten in besonderem Maße betroffen.

So können Produktionsstörungen, Wettbewerbsnachteile und Imageeinbußen infolge eines Cyber-Angriffs erhebliche Schäden verursachen. Ob Hotel, Restaurant, Tourismusbetriebe oder Baugewerbe – die Branche spielte bei den Cyberangriffen nur eine untergeordnete Rolle.

Viele der betroffenen Unternehmen waren im Betriebsablauf eingeschränkt oder mussten Ihre Firma sogar zeitweise einstellen. Was würde es für Ihr Unternehmen bedeuten, wenn es mehrere Tage nicht arbeiten kann? Kein Telefon, keine E-Mails, kein Internet, keine Produktion?

Die Kosten laufen weiter und nichts funktioniert mehr. Im besten Fall schicken Sie Ihre Mitarbeiter nachhause und die Produktion steht tagelang still, sodass Sie neben dem ganzen Ärger auch noch erhebliche finanzielle Einbußen zu verkraften haben.

Die Angriffsformen sind vielfältig: Computer werden während des Internet-Surfens mit dem Ziel infiltriert, die Kontrolle über die IT-Systeme zu erhalten. Die Hacker dringen in Webservern ein, um Datenbanken auszuspionieren. Die Steuerungssoftware von Produktionsanlagen wird angegriffen, um die Fertigung zu beeinträchtigen. Die Beispiele zeigen zweierlei: Es genügt nicht mehr, die Rechnersysteme allein durch Sicherheitssoftware vor Viren und Trojanern zu schützen – außerdem bedarf es eines umfassenden Schutzkonzepts zur IT-Sicherheit.

Nun kommt ein von AXERON ermittelter passender Risikoträger ins Spiel. Dieser übernimmt für Sie als Unternehmen das Risiko eines definierten Cyberangriffs, sodass Sie nachts mit einem besseren Bauchgefühl einschlafen können.

Eine Cyberversicherung bewahrt Unternehmen vor diesem Schicksal, im schlimmsten Fall den Antrag auf die Eröffnung einer Insolvenz. Sie zahlt eine vereinbarte Entschädigung, wenn eine Attacke den Geschäftsbetrieb ganz oder teilweise zum Erliegen bringt. Sie ist aber mehr als eine reine Schadenversicherung: Weil nach einem Angriff jede Minute zählt, um die Auswirkungen zu begrenzen, und weil auch die Rechte von Dritten berührt sein können z.B. nach der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) bietet eine Cyberpolice zugleich wichtige Serviceleistungen. Die helfen gerade kleineren Unternehmen, denen das entsprechende Know-how oft fehlt.

Der richtige Risikoträger.

Lesen Sie die Vertragsbedingungen genau! Oftmals verlangt der Risikoträger bestimmte Auflagen, bevor er das Risiko übernimmt. Auch während der Laufzeit müssen Sie bestimmte Regeln einhalten.

Die richtige Versicherungssumme.

Sie zahlen für etwas, was Ihnen wichtig ist, dann sollen Sie dafür auch das Geld bekommen. Viele vergessen dabei immer es „einmal im Leben“ richtig zu machen um damit nie weider konfrontiert zu werden. Machen Sie es von Anfang richtig & keine halben Sachen!

Der richtige Partner.

Viele machen vieles. Doch AXERON hat sich für Sie auf mittelständische Unternehmen spezialisiert. In einer Sprache die nicht nur leicht verständlich ist, sondern auch das hält was sie ausspricht.

Schnell. Unverbindlich. Diskret.